Gelungener Test gegen die HSG Langen

DKB Handball-Bundesligist TV 05/07 Hüttenberg hat am Freitagabend das Testspiel bei der HSG Langen klar mit 43:18 (19:11) für sich entschieden. Der klare Erfolg blieb natürlich bloß Nebensache:  Anlässlich des eigenen 25-jährigen Bestehens hatte der südhessische Bezirksoberligist seinen Fans und Zuschauer einen ganz besonderen Abend bieten wollen. Während die Begegnung für die Mannen von HSG-Coach Sebastian Poeck wohl das Highlight der gesamten Saison darstellte, hatte TVH-Cheftrainer Emir Kurtagic den Test für die Sichtung einiger Nachwuchsspieler genutzt. So waren mit dem Team die A-Jugendlichen Merlin Fuss und Simon Böhne, sowie die U23-Akteure Johannes Klein und Tim Lauer angereist.

„Es ist natürlich immer schwer, solche Spiele zu absolvieren“, erklärte Emir Kurtagic mit Blick auf die klare Favoritenrolle der Blau-Weiß-Roten vor der Partie. Dementsprechend hoch war der Anspruch des ehrgeizigen Trainers: „Gerade in der ersten Halbzeit hatten wir Schwierigkeiten und haben einige Bälle verworfen. Da hat uns die Disziplin gefehlt.“

Über das 4:2 und 12:4, setzte sich Hüttenberg aber bereits schon vor der Pause auf 19:11 ab. Auch im zweiten Durchgang blieb der Bundesligist seiner Favoritenrolle gerecht und ließ nur noch sieben Gegentore zu. 43:18 lautete der Endstand. „Wichtig für uns war, dass alle gespielt und ihre Tore erzielt haben. Jetzt heißt es regenerieren und nächste Woche voller Fokus auf die Bundesliga“, so Kurtagic.

Beste Werfer auf Seiten der HSG Langen waren Kauffmann (8/3) und T. Werwitzke mit drei Treffern. Beim TVH überzeugten Moritz Lambrecht und Johannes Klein (beide mit jeweils sechs Tore).

Im Überblick:

Aufstellung Hüttenberg: Ritschel, Schomburg, Böhne; Fuss (1), Sklenak (1), Wörner (2), Lambrecht (6), Wernig (5/1), Rompf (3), Zörb (4), Fernandes (4), Klein (6), Roth (2), Mappes (3), Hofmann (1), Hahn (3), Lauer (1).

Zeitstrafen: 0:0 Min. – Siebenmeter: 5/4:2/1.

 

Foto: HSG Langen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.