Tour der Hoffnung hält 2018 in Hüttenberg

Unter der Woche haben TVH-Geschäftsführer Lothar Weber, Fabian Friedrich (Geschäftsstellenleitung) und Mark Schicketanz (Sponsoring) die Pressekonferenz der Tour der Hoffnung 2018 in den Räumlichkeiten unseres Sponsors Licher Privatbrauerei besucht. Cheforganisator Gerhard Becker führte mit seinen Bereichsleitern durch die Planungen der Tour, die dieses Jahr auch erstmals Halt am Sportzentrum in Hüttenberg machen wird.

Über die Tour:

Zum 35. Mal treten vom 8. bis 11. August 2018 wieder rund 190 Radlerinnen und Radler – darunter namhafte Sportler, Politiker, Manager, Ärzte und idealistisch gesinnte Bürger – kräftig in die Pedale, um krebs- und leukämiekranken Kindern zu helfen. Die knapp 300 Kilometer lange Benefiz-Rad-Tour beginnt am 8. August traditionell mit einem Prolog in und um Gießen (68 km). Am nächsten Tag (9. August) startet der Tross in Marburg, macht Station in Lollar, Hüttenberg, Butzbach, Bad Nauheim und erreicht nach 82 Kilometern Rosbach v. d. H. Tolle Begegnungen mit Kindern und Erwachsenen wird es mit Sicherheit auch am 3. Radlertag (10.August) auf der Strecke von Frankfurt über Weiterstadt nach Darmstadt geben (69 km).

Viel Erfolg wünscht der TV Hüttenberg beim Spendensammeln im Kampf gegen den Krebs!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.