Fuß und Werth für Lehrgang nominiert

Der TV 05/07 Hüttenberg stellt zwei seiner Nachwuchsakteure für die Testspiele der U18-Nationalmannschaft im Juni ab. Die heiße Phase der EM-Vorbereitung der DHB-Jugendnationalmannschaft (Jahrgänge 2000/01) startet dabei in Mittelhessen: Das Trainerduo Erik Wudtke/Alexander Koke hat 16 Spieler für einen einwöchigen Lehrgang in Linden-Leihgestern (bei Gießen) vom 13. bis 19. Juni nominiert. Teil des Lehrgangs sind zwei Länderspiele gegen die Niederlande (gestern Abend in Diez) und am heutigen Samstag (19 Uhr) in Langgöns. Zu den Nominierten zählen auch die beiden Hüttenberger Merlin Fuß und Malvin Werth, die unlängst ihre ersten Profiverträge bei den Blau-Weiß-Roten unterschrieben haben. 

Während Merlin Fuß am Wochenende seine Länderspiele 18 und 19 für den DHB bestreiten wird, kam Malvin Werth gestern Abend in Diez zu seinem ersten Länderspiel und erzielte dabei drei Treffer. „Malvin hat sich zuletzt durch starke und konstante Leistungen in der Jugendhandball-Bundesliga in den Fokus gespielt“, so TVH-Nachwuchskoordinator Arno Jung. „Für Merlin hingegen wird es nach einer langen Verletzungspause das Comeback für den DHB werden.”

Der Aufbau des Lehrgangs ist bewusst so gewählt, dass erst trainiert wird, dann die beiden Testspiele folgen – und aus denen dann die Inhalte für die finalen Trainingseinheiten resultieren. „Wir wollen direkt an unseren Fehlern arbeiten und die Erkenntnisse aus den Spielen im Training umsetzen“, sagt Erik Wudtke. Ein wichtiger Bestandteil des Lehrgangs wird das Einspielen von flexiblen Abwehrsystem sein. Die DHB-Jugend trifft bei der EM in Kroatien (9. bis 19. August in Varadin und Koprivnica) in der Vorrunde auf Spanien, Russland und Ungarn. Die ersten beiden Mannschaften qualifizieren sich für die Hauptrunde.

Vor zwei Jahren hatten die aktuellen Junioren an gleicher Stelle EM-Bronze gewonnen, das Gros der aktuellen Mannschaft gewann im Vorjahr das EYOF-Turnier in Györ (Ungarn) und später auch die Mittelmeerspiele. Anfang April hatte das Team das internationale Turnier im bosnischen Bugojno durch einen Finalsieg gegen Kroatien gewonnen, Juri Knorr war zum Turnier-MVP gewählt wurden. Der nächste Lehrgang mit Länderspielen wird dann Ende Juni in Lübeck stattfinden.

Im Abwehrzentrum der TVH U19 gesetzt: Malvin Werth.

Für den Lehrgang und die Länderspiele gegen die Niederlande nominiert:

Kader: Axel Goller (VfL Pfullingen), Alexander Reimann (SC Magdeburg), Juri Knorr (HSG Ostsee), Yessine Meddeb (Rhein-Neckar Löwen), Veit Mävers (TSV Burgdorf), Benedikt Damm (Rhein Neckar Löwen), Johannes Jepsen (SG Flensburg-Handewitt), Loris Kotte (Füchse Berlin), Julian Köster (TSV Bayer Dormagen), Yannick Danneberg (SC Magdeburg), Jaris Tobeler (SG Flensburg-Handewitt), Ian Weber (HSG Dutenhofen/Münchholzhausen), Alexander Weck (Bergischer HC), Lukas Wichmann (Rhein Neckar Löwen), Torben,Matzken (Füchse Berlin), Finn Zecher (TV Großwallstadt). Reserve: Jonas Molz (VfL Gummersbach), Lars Meereis (THW Kiel), Nils Röller (TSG Friesenheim), Moritz Horn (TUSEM Essen), Timon Mühlenstaedt (TBV Lemgo), Pierre Busch (VfL Gummersbach), Malvin Werth (TV Hüttenberg), Merlin Fuß (TV Hüttenberg).

Unser Titelbild zeigt Merlin Fuß bei einem Torabschluss in der JBLH.

Fotos: Jenniver Fotografie / www.jenniver-fotografie.de | Textquelle: DHB

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.