Hüttenberger Retro-Look: „neue Traditionstrikots“ für das Bundesligateam

In diesen Tagen feiert die Gemeinde Hüttenberg und damit der geopolitische Namensgeber des Hüttenberger Turnvereins das 50jährige Bestehen. Aber auch der TV 05/07 Hüttenberg selber kann im Laufe der Saison auf ein nahendes Jubiläum blicken. 1969 schlossen sich der TV 05 Hochelheim und der TV 07 Hörnsheim zum neu gegründeten TV 05/07 Hüttenberg zusammen. In der Spielzeit 2018/2019 wird das Bundesligateam, in Anlehnung an die Fusion der beiden Gründungsvereine, mit zwei traditionell gestalteten Trikotsätzen an den Start gehen.

2019 jährt sich der Zusammenschluss der beiden Turnvereine aus Hochelheim und Hörnsheim zum 50. Mal. Dieser damals strategisch wichtige und kluge, in den beiden Hüttenberger Ortsteilen anfänglich jedoch sicher nicht ganz unumstrittene Schritt, hatte sich schnell zu einer Erfolgsgeschichte entwickelt. Heute ist man auf den gemeinsam eingeschlagenen „Hüttenberger Weg“ zu Recht stolz: Aktuell zählt der eingetragene Verein mehr als 1400 Mitglieder, davon ca. 350 Handballspielerinnen und Handballspieler. Die seit den Neunzigerjahren in eine Spielbetriebsgesellschaft ausgegliederte Bundesligamannschaft macht mit vielen Talenten aus Hüttenberg und der Region auf sich aufmerksam.

„2019 feiert der TV 05/07 Hüttenberg e.V. sein 50jähriges Bestehen. Ohne die vorausschauenden Entscheidungen der damaligen Vereinsverantwortlichen in Hörnsheim und Hochelheim, wäre Bundesliga-Handball in Hüttenberg über eine so lange Zeit wohl kaum darstellbar gewesen. Das Bundesligateam würdigt dies in der neuen Saison daher mit zwei Traditionstrikots“, so TVH-Manager Lothar Weber.

Das neue Heimtrikot erscheint in kräftigem Rot und enthält den für die Hochelheimer Handballer bis 1969 typischen grünen Brustring. Die Hose ist schlicht in Weiß gehalten. Der Auswärtstrikotsatz der neuen Saison bezieht sich mit blauem Oberteil und weißer Hose dagegen komplett auf den TV 07 Hörnsheim, der traditionell in Blau-weiß spielte. Die auf der Rückseite der Traditionstrikots eingearbeiteten Zahlenreihe 1905-1969-1907 würdigt die beiden Gründungsjahre sowie das Fusionsjahr der TV Hüttenberg.

Beim diesjährigen Linden-Cup werden die beiden neuen Trikots im Retro-Look nun erstmals der Öffentlichkeit präsentiert. Im Spiel gegen die HSG Wetzlar feierte das rote Heimtrikot Premiere. Gegen den HSC Coburg und den BHC werden die „Hüttenberger Jungs“ dann auch das neue Trikot mit den Hörnsheimer Farben tragen.

Doch nicht alles wird in diesen Tagen beim Mittelhessischen Handballverein auf Jubiläum und Retro-Look getrimmt. Seit der Bundesligasaison 2017/18 hat sich beim mittelhessischen Traditionsverein einiges verändert. Nicht nur auf dem Spielfeld bzw. im sportlichen Umfeld, auch mit Blick auf Organisation, Geschäftsführung und den Marketing- Bereich haben die Hüttenberger einiges angepackt und verändert, um sich für die wachsenden Anforderungen des Bundesligaspielbetriebs angemessen aufzustellen. Wer beim Linden-Cup genau hinschaut, wird beim Bundeligateam aber auch ein kleines und feines Detail entdecken. Doch dazu an anderer Stelle mehr.

Die neuen Trikots im Retro-Look können ab sofort über die Geschäftsstelle des TV 05/07 Hüttenberg bestellt werden. Zu Saisonbeginn ist das Bestellformular für die Trikots dann auch über den Onlineshop auf unserer Homepage abrufbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.