Dieudonné Mubenzem bei der Nationalmannschaft

Handball-Zweitligst TV 05/07 Hüttenberg muss in der momentanen Länderspielpause im Training auf Dieudonné Mubenzem verzichten. Der tschechische Rückraumspieler, der vor der Saison vom HC Dukla Prag nach Mittelhessen gewechselt war, wurde von Nationaltrainer Daniel Kubeš in das Aufgebot für die beiden Spiele gegen Finnland und Bosnien und Herzegowina berufen. Isländer Ragnar Jóhannsson hingegen war diesmal ohne eine Nominierung geblieben. 

Bereits am Mittwochabend kam “Dido” im ersten Spiel der Qualifikationsrunde für die EURO 2020 gegen die Finnen zum Einsatz. Tschechien feierte einen ungefährdeten 31:27 (15:12)-Heimsieg in der Pilsener Sporthalle. Mubenzem bestritt rund 20 Minuten und erzielte dabei vier Treffer. Für den 22-Jährigen, der bereits bei der Europameisterschaft 2018 im Kader gestanden hatte, war es das 18. Länderspiel.

Am Samstag steht jetzt noch das Auswärtsspiel in Bosnien und Herzegowina an, ehe Dieudonné Mubenzem dann nach Hüttenberg zurückkehrt, um sich mit dem Team beim Abschlusstraining auf das anstehende Bundesligaspiel im Sportzentrum Hüttenberg vorzubereiten. Am Dienstagabend (19:30 Uhr) empfangen die Blau-Weiß-Roten den TV Emsdetten. Für Dieudonné besteht dann erneut die Chance, sich bei seinem Nationaltrainer zu empfehlen, denn der trainiert auch den Bundesliga-Vertreter aus Nordrhein-Westfalen.

In der Bundesliga-Mannschaft des TVH stand der wurfgewaltige Linkshänder bisher in 11 Spielen auf der Platte und traf neun Mal in das gegnerische Tor. Außerdem lieferte er drei Assists.

Für die Partie im gibt es noch Tickets! Außerdem wird das Spiel wie gewohnt auf Sportdeutschland.tv übertragen.

Foto: Marc Thürmer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.