TV Hüttenberg stellt Weichen für Saison 2019/20

Handball-Zweitligist TV 05/07 Hüttenberg arbeitet weiter an seiner Kaderzusammenstellung für die kommende Spielzeit 2019/20. Am heutigen Donnerstag haben die Blau-Weiß-Roten mit ihrem Eigengewächs und Kapitän Mario Fernandes sowie Linksaußen Christian Rompf verlängert. Beide hatten großen Anteil am zwischenzeitlichen Hüttenberger Aufstieg in die DKB Handball-Bundesliga. Die neuen Kontrakte laufen bis zum 30. Juni 2020.

„Dass wir die Verträge mit Christan und Mario weiter verlängern wollen stand für uns nie in Frage“, so Fabian Friedrich, Geschäftsführer der Hüttenberger Handball-Marketing GmbH & Co. KG. „Beide leisten mit ihrer Erfahrung einen wichtigen Beitrag zum Mannschaftsgefüge. Nicht nur sportlich, sondern auch charakterlich, spiegeln sie genau die Werte des TVH wieder. Wir sind sehr froh, dass sie sich entschlossen haben, ein weiteres Jahr für den TV Hüttenberg aufzulaufen.“

Mario Fernandes wechselte zu Beginn der A-Jugend zum TV 05/07 Hüttenberg und debütierte 2009/10 auch in der 2. Handball-Bundesliga Süd. Über die Jahre hinweg entwickelte sich der 1,95 Meter große Kreisläufer zur tragenden Säule im Hüttenberger Offensivspiel. Zu Beginn der aktuellen Saison übernahm der heute 27-Jährige auch die Position des Mannschaftskapitäns von seinem Vorgänger Matthias Ritschel. Parallel zum Handballsport studiert Fernandes an der Justus-Liebig-Universität Gießen Wirtschaftswissenschaften.

„Ich freue mich sehr auf mein elftes Jahr in Hüttenberg. Der Verein bietet optimale Bedingungen um meine berufliche Karriere – also die Promotion an der JLU Gießen – und den Leistungssport zu kombinieren. Ich freue mich weiterhin ein Teil dieses Vereins zu sein und vor unseren großartigen Fans im Sportzentrum aufzulaufen“, so TVH-Kapitän Mario Fernandes. Wegen einer kleineren Verletzung absolvierte Fernandes in dieser Spielzeit 17 von bisher 22 Partien und war dabei vor dem Tor 24 Mal erfolgreich.

Christian Rompf kommt im Heimspiel gegen den TSV Bayer Dormagen zum Abschluss. (Bild: Thürmer).

Christian Rompf ist seit dem Sommer 2016 fester Bestandteil der Hüttenberger Sieben. Der Linksaußen stand dabei so gut wie immer im Kader und beackerte die linke Angriffsseite. Auch im Geschäftsstellen-Team der Handball-Marketing ist der 32-Jährige mittlerweile ein gern gesehener Helfer und beantwortet am Telefon die zahlreiche Anfragen der TVH-Fans.

„Weiterhin in meiner Heimat Handball spielen zu können ist für mich natürlich optimal. Mir macht es immer großen Spaß vor unserem heimischem Publikum zu spielen. Auch im täglichen Training und Spielbetrieb stimmt mit meinen Mannschaftskollegen momentan einfach alles und ich freue mich ein weiteres Jahr beim TV Hüttenberg bleiben zu können“, sagt Christian Rompf über seine Vertragsverlängerung. In 21 Spielen erzielte er in der Saison 2018/19 bislang 48 Tore.

Bild: Marc Thürmer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.