TVH mit weiteren Personalentscheidungen

Rechtsaußen Tobias Hahn verlängert seinen Vertrag um weitere 2 Jahre (bis 2021), wohingegen Rechtsaußen Daniel Wernig den Verein nach 7 Jahren auf eigenen Wunsch verlässt.
Tobias Hahn wechselte im Jahre des Aufstiegs in die DKB-HBL (2017) von der HSG Wetzlar zum TV 05/07 Hüttenberg und meisterte die Rechtsaußenposition gemeinsam mit Daniel Wernig. Vor wenigen Tagen einigten sich die Verantwortlichen gemeinsam mit Tobias um eine Verlängerung bis zum 30.06.2021.

„Mit der Verlängerung von Tobi sind wir in unseren Personalplanungen ein großen Schritt vorangekommen. Gerade in der aktuellen Spielzeit leistet Tobi einen wichtigen Beitrag innerhalb der Mannschaft und hat, bedingt durch verschiedene personelle Gegebenheiten, schon seit Saisonbeginn meist über die volle Zeit spielen müssen. Bei dem Gesamtpaket, seinen sportlichen Leistungen, seiner professionellen Einstellung und seiner Rolle als Führungsspieler sind wir sehr froh, Tobi zwei weitere Jahre an unseren Verein binden zu können“, so Fabian Friedrich, Geschäftsführer der Hüttenberger Handball-Marketing GmbH & Co.KG.

„Mit Tobi Hahn ist die Rechtsaußenposition in den kommenden Jahren somit weiterhin mit einem erfahrenen Spieler besetzt. Tobis ist sehr Abwehrstark und gerade auf der Halb-Position gibt er uns in unserem Deckungssystem weitere Alternativen. Er hat einen starken Wurf und eine sehr gute Quote bei den Siebenmetern. Er ist in unserem Team einer der Führungsspieler und damit sehr wichtig für die Motivation und den Zusammenhalt der Mannschaft. Alles zusammengenommen, eine Super-Besetzung“, so Arno Jung, Sportlicher Leiter des TV Hüttenberg zum Vertragsabschluss.

„Ich freue mich über das entgegengebrachte Vertrauen und bin glücklich zwei weitere Jahre das Trikot des TV 05/07 Hüttenberg tragen zu dürfen. Die Bedeutsamkeit der Verlängerung liegt extrem hoch, da mir die Verantwortlichen eine super Möglichkeit dargestellt haben, in der ich meinen Beruf und Leistungshandball optimal kombinieren kann. Mit den Jungs täglich zu trainieren und auf der Platte alles zu geben bereichert mich schon ziemlich und ebenso bin ich gespannt wie das Projekt TVH weiter geht“. – Tobi Hahn über seine Vertragsverlängerung.

„Das Ausscheiden von Daniel Wernig zum Rundenende ist selbstverständlich nicht einfach zu kompensieren, da er in den 7 Jahren alle Höhen und Tiefen miterlebt hat und immer ein großer Faktor für den Erfolg der Mannschaft war. Wir bedauern diese Entscheidung sehr. Aufgrund seiner großen Verdienste respektieren wir Daniels Wunsch natürlich. Schon jetzt wünschen wir ihm für seine Zukunft alles erdenklich Gute, können uns aber sicher sein, dass Daniel bis zum Schluss der Saison alles für den TV Hüttenberg geben wird“ so Friedrich weiter.

Daniel Wernig wird ab nächstem Jahr nicht mehr das Trikot des TV Hüttenberg tragen.
(Bild: Röczey)

„Die Entscheidung ist mir natürlich sehr schwer gefallen. Der Abschied im Sommer wird sicherlich noch viel schwerer. Ich habe aber auch für mich klare Grüne gefunden. Wir haben bis zum Saisonende noch ein paar Ziele, die wir erreichen wollen. Sodann möchte ich nach einer sehr intensiven Zeit von 7 Jahren einen wunderbaren Abschied feiern“, so Daniel Wernig.

Arno Jung sieht in der Veränderung auch ein Chance: „Natürlich ist es sehr schade, einen Ausnahmespieler wie Daniel Wernig zum Saisonende zu verlieren. Seine Verdienste im Verein und seine Leistungen stehen für sich. Letztlich hat sich Daniel aber für eine neue Herausforderung entschieden. Das wiederum eröffnet uns die Möglichkeit, in den nächsten Jahren, einen Nachwuchsspieler neben Tobi Hahn aufzubauen.“

Bild: Marc Thürmer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.