TVH vor schwieriger Aufgabe in Coburg

Am Samstagabend (19.30 Uhr / HUK-Coburg Arena) trifft der TV 05/07 Hüttenberg auf den Ligazweiten HSC 2000 Coburg.
Die Mannschaft von Cheftrainer Kurtagic will nicht nur an die Leistungen der vergangenen Spiele anknüpfen, sondern hat mit der Mannschaft des ehemaligen Hüttenberger Trainer Jan Gorr noch eine Rechnung offen, denn im Hinspiel unterlagen die Mittelhessen gegen die Coburger knapp mit einem Tor und hatten sogar die Chance auf den Ausgleich.

Im Aufgebot der Bayern, die gegen Hüttenberg einen Sieg benötigen um nicht den Anschluss an den Tabellenersten zu verlieren, befinden sich zudem mit Konstantin Poltrum, Sebastian Weber und Florian Billek drei ehemalige Hüttenberger.

Wie immer wird die Partie LIVE im Stream auf Sportdeutschland.TV übertragen.

HSC 2000 Coburg - TV Hüttenberg

HUK-COBURG Arena
2. Handball-Bundesliga

Foto: Marc Thürmer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.