Moritz Zörb erfolgreich operiert

Auch Kreisläufer Moritz Zörb hat sich unter der Woche einer Operation am Syndesmoseband unterzogen. Ähnlich wie bereits bei seinem Kollegen und Mannschaftskapitän Mario Fernandes, war ihm dieses während eines Pflichtspieleinsatzes gerissen. Beim Auswärtsspiel in Coburg zog sich der Kreisläufer die Verletzung bei einem Sprung nach dem Ball und anschließendem Kontakt mit einem Gegenspieler zu. 

Für die restliche Saison wird Zörb nun ausfallen und dürfte erst wieder zur Vorbereitung auf die Spielzeit 2019/20 in das Mannschaftstraining eingesteigen. Auf die angepannte Personalsituation am Kreis haben die Blau-Weiß-Roten kürzlich mit der Verpflichtung von Routinier Carlos Prieto reagiert. Dieser gab im Heimspiel gegen den ASV Hamm-Westfalen sein Comeback im Profisport.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.