Blau-Weiß-Rote wollen in Dessau punkten

Letztes Auswärtsspiel in der Saison 2018/19 für den TV 05/07 Hüttenberg. In der 2. Handball-Bundesliga treffen die Mittelhessen heute Abend (18:00 Uhr / Anhalt Arena) auf Dessau-Rosslauer HV 06. Nach einer knappen Niederlage im letzten Heimspiel gegen den TuS N-Lübbecke, wollen die Blau-Weiß-Roten gegen die bereits sicher abgestiegenen Gastgeber zwei Punkte mit nach Hause nehmen. 

Dessau-Rosslauer HV 06 - TV Hüttenberg

Anhalt-Arena
2. Handball-Bundesliga

TVH-Cheftrainer Emir Kurtagic war nach dem Auftritt gegen Lübbecke stolz auf seine Sieben, hob aber einmal mehr die Personalprobleme des Kaders für das anstehende Spiel hervor. Auch heute Abend muss der Coach wieder improvisieren, denn mit dem weiterhin verletzten Schweden Markus Stegefelt fehlt dem TVH der beste Goalgetter sowie ein wichtiger Baustein im Innenblock der 3:2:1-Deckung. Auch Kreisläufer Carlos Prieto wurde beim letzten Heimspiel bereits verabschiedet. Daher ist zu erwarten, dass die Hessen am 37. Spieltag einigen Jugendspielern ihre Chancen geben werden.

Während Hüttenberg bereits seit einigen Wochen den Klassenerhalt in der 2. HBL sicher hat, ist hingegen beim Dessau-Rosslauer HV 06 nach der Niederlage gegen den direkten Konkurrenten Wilhelmshaven rechnerisch nichts mehr möglich. Dennoch ist zu erwarten, dass sich der zukünftige Drittligist von seinen Fans gebührend verabschieden will. Neben Toptorschütze Thomas Pavlicek (135 Treffer) ist auch der neue Hüttenberger Sommerneuzugang – Torhüter Dominik Plaue – ein Teil der Mannschaft.

Die Partie wird wie immer LIVE auf Sportdeutschland.TV übertragen.

Bild: Marc Thürmer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.