Merlin Fuß auf DHB-Lehrgang in Hennef

Handball-Zweitligist TV 05/07 Hüttenberg hat erneut seinen Nachwuchsspieler Merlin Fuß (links im Bild) für einen Lehrgang der U19-Nationalmannschaft abstellen dürfen. Auf Einladung von Nationaltrainer Erik Wudtke verbrachte der junge TVH-Rückraumspieler, der auch auf Rechtsaußen einsetzbar ist, das vergangene Pfingstwochenende an der Sporthochschule Hennef.

Kurz vor der anstehenden Weltmeisterschaft in Mazedonien im August, war die Sichtung vom 8. bis 12. Juni ein maßgeblicher Bestandteil der Vorbereitung der männlichen Nachwuchstalente. Wudtke wartete noch die entscheidenden Partien im Rennen um die A-Jugend-Meisterschaft ab und stellte sich jetzt den passenden Kader für vorbereitende Trainingseinheiten für die WM zusammen.

Das Turnier wird vom 5. bis zum 19. August in Mazedonien ausgetragen und die ersten Gegner für das junge DHB-Team stehen ebenfalls fest. In der Vorrunde trifft die männliche U19-Nationalmannschaft in der Gruppe D auf Island, Serbien, Tunesien, Brasilien, Portugal – eine “bunte und starke” Konstellation, auf die sich die Auswahl von Erik Wudtke dann einstellen muss. Die Abstimmung und das Einspielen im Team wurde beim Lehrgang in Hennef noch erprobt.

„Wir haben gerade in der Offensive viele taktische Trainingseinheiten absolviert“, so Fuß. „Für die nächste Maßnahme und die Weltmeisterschaft wollen wir top vorbereitet sein.“ Auch im individuellen Bereich seien die Talente fit gemacht worden, um das wichtige Turnier im August auch mental so gut wie möglich bestreiten zu können. „Alles in allem war das Lehrgang sehr informativ und körperlich wie geistig recht anstrengend“, bemerkt der Hüttenberger Linkshänder, der sich unbedingt für einen Platz im Kader bei der U19-WM 2019 empfehlen will.

Bild: Jenniver Röczey

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.