Heimstärke auch gegen Rimpar beweisen

Am Samstagabend um 19.30 Uhr gastieren die DJK Rimpar Wölfe im Sportzentrum. Der TV 05/07 Hüttenberg hofft auf lautstarke Unterstützung und will hier weiterhin ungeschlagen bleiben.

Die Gäste aus Unterfranken stehen nach dem 6. Spieltag mit 9:3 Punkten als Tabellendritter sehr gut da. Dabei feierte das Team von Ceven Klatt zuletzt drei Siege in Serie. Klatt sitzt seit dieser Saison auf der Trainerbank in Rimpar, zuvor war der Brandenburger beim HC Rhein Vikings tätig. Rimpar besticht durch eine starke Abwehrarbeit und gute Torhüterleistungen. Nur ein Mal kassierten die Wölfe in dieser Saison mehr als 23 Tore, blieben in Krefeld (19) und Ferndorf (18) sogar unter der 20er-Marke. Mit Max Brustmann steht der Torhüter mit den meisten Paraden (71) im Tor der Gäste.

Das sieht auch TVH-Trainer Frederick Griesbach: „Rimpar ist ein sehr unangenehmer Gegner, der mit einem positiven Lauf anreist. Doch es geht Woche für Woche bei null los und wir spielen in unserer eigenen Halle. Und hier arbeiten wir fest daran, dass wir jeden schlagen können. Wir arbeiten intensiv und freuen uns auf die Aufgabe.“

Heimstärke ist Trumpf

Die Blau-Weiß-Roten stehen bei 5:7 Punkten auf Rang 12 vor dem Spieltag. Dabei holten die Mittelhessen alle fünf Punkte in eigener Halle. Alle drei bisherigen Heimspiele waren spannend bis zur letzten Sekunde – durchaus möglich, dass dies auch am Samstag so sein wird.

Einige Spieler beim TVH sind indes angeschlagen. Johannes Klein konnte die komplette Woche nicht trainieren, auch Hendrik Schreiber und Markus Stegefelt sind angeschlagen. Bei allen geht die Tendenz aber dorthin, dass sie einsatzbereit sind. Länger fehlen wird dagegen Tobias Hahn, der mit einer Adduktoren-Verletzung mindestens sechs Wochen ausfällt.

Terminänderung EHV Aue

Eine Änderung im Terminplan der 2. Handball-Bundesliga wurde durch den TV 05/07 Hüttenberg indes für das nächste Heimspiel eingeleitet. Der EHV Aue gastiert bereits am Freitagabend, 18. Oktober um 19.30 Uhr, im Sportzentrum Hüttenberg. Die Partie wird somit von Samstagabend vorverlegt. Bereits gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit.

Foto: Jenniver Röczey

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.