Traditionsduell beim Ex-Coach in Lübbecke

Am Samstagabend gastiert der TV 05/07 Hüttenberg um 19 Uhr beim TuS N-Lübbecke. Ein Wiedersehen gibt es mit dem ehemaligen TVH-Trainer Emir Kurtagic.

Das nächste Auswärtsspiel führt die Mittelhessen nach Lübbecke und damit zu einem alten Bekannten. Der TuS spielte in der Saison 2017/18 gemeinsam mit den Blau-Weiß-Roten in der 1. Handball-Bundesliga und musste, wie der TVH, am Ende den Gang in die zweite Liga antreten. Eine weitere Gemeinsamkeit ist der Trainer. Im Oktober 2017 übernahm Emir Kurtagic das Traineramt in Mittelhessen und coachte die Mannschaft auch in der Vorsaison in der 2. Handball-Bundesliga. Zu dieser Saison übernahm der 39-jährige dann das Traineramt in Lübbecke.

Duell der Tabellennachbarn

Mit hohen Erwartungen sind die Ostwestfalen in die neue Saison gestartet, konnten diese aber bisher nur teilweise bestätigen. Mit 5:9 Punkten rangiert der TuS auf Platz 15 der Tabelle, punktgleich mit dem TVH. Zuletzt musste sich das Team dreimal in Folge geschlagen geben, wobei gerade in der Offensive nicht alles funktionierte. Mit 156 geworfenen Toren stellt Lübbecke die zweitschlechteste Offensive der Liga, kassierte allerdings mit 169 Treffern auch wenig Gegentore. Zum Vergleich: Der TVH steht bei 168:181. Dass es in der Offensive auch bei den Mittelhessen teilweise stockt, weiß auch Trainer Frederick Griesbach.

Doch der TV 05/07 Hüttenberg möchte am kommenden Samstag beweisen, was in der Mannschaft steckt. Trainer Frederick Griesbach geht von einer spannenden Partie aus: „Das Duell hat vieles zu bieten. Zwei Traditionsvereine, die Tabellennachbarn sind. Zudem spielen wir gegen den Ex-Trainer, der die Mannschaft kennt. Aber natürlich kennen die Spieler auch Emir. Gerade in der Offensive müssen wir konsequenter agieren, da hat beim letzten Heimspiel einiges gefehlt“.

Auswärts punkten

Die Gastgeber haben den Aufstieg als Ziel ausgegeben, daher steht für den 30-jährigen Neu-Trainer die Favoritenrolle fest: „Sie sind der Favorit, auch wenn sie bisher noch nicht komplett überzeugt haben. Unsere Aufgabe wird es sein, dass sie es auch dieses Mal nicht schaffen werden.“

Beim TV 05/07 Hüttenberg fällt Tobias Hahn weiterhin aus, die Gastgeber verzichten auf Patryk Walczak. Der Pole wurde nach seiner Roten Karte im Spiel gegen den VfL Gummersbach für ein Spiel suspendiert.

Der TVH freut sich auf alle Fans, die mit nach Ostwestfalen reisen. Alle Daheimgebliebenen können die Partie live auf Sportdeutschland.tv verfolgen.

Foto: Marc Thürmer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.