Hendrik Schreiber im Kinderhaus Kunterbunt

Hendrik Schreiber hat am Mittwochmorgen das Kinderhaus Kunterbunt in Hörnsheim besucht und war dort sportlich aktiv.

Ob die Kinder denn Wünsche hätten, welche Sportspiele sie in der Stunde mit dem Handballer spielen würden? Bei “Feuer, Wasser, Sturm” konnten sich alle einigen, aber auch Handball wurde lautstark gefordert. “Wir haben hier ein paar kleine Bälle, vielleicht können wir ja ein wenig werfen”, geht der ehemalige U21-Nationalspieler auf die Wünsche der Kinder ein.

Im Bewegungsraum der Kindertagesstätte sind die Mädchen und Jungen meist mit Koordinationsübungen und kleinen Spielen aktiv. Die Einheit mit dem Zweitliga-Handballer des TV 05/07 Hüttenberg war dagegen etwas Besonderes in der Vorweihnachtszeit. “Auch eine Art Zirkeltraining kann mit den Kindern durchgeführt werden”, zeigt sich Kindergartenleiterin Mirjam Fräßdorf vor der Stunde optimistisch. Es ist davon auszugehen, dass die Kinder nicht mit Muskelkater, aber mit einem Grinsen im Gesicht nach Hause gehen werden. Zu Beginn der Stunde war dieses schon in vielen jungen Gesichtern zu erkennen.

Zum Ende der Stunde verteilte Schreiber noch Geschenke an die Kinder sowie Gutscheine für deren Eltern.

Foto: Mirjam Fräßdorf und Hendrik Schreiber im Bewegungsraum der KiTa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.