Der TV 05/07 Hüttenberg ist in aller Munde

In diesen Zeiten ist es notwendig, den Optimismus nicht zu verlieren und bei der Berichterstattung über COVID-19 auch positive Nachrichten zu verbreiten.

Der SV Leonberg/Etlingen startete eine Initiative, die Nachbarschaftshilfe und Einkaufstouren für Bedürftige und Personen aus Risikogruppen ermöglichen sollte. Diesen Aufruf nahmen die Verantwortlichen des Originals aus Mittelhessen an und planten ein ähnliches Angebot.

Das Medieninteresse am Hüttenberger Aufruf war so groß wie lange nicht mehr, womit keiner beim TVH gerechnet hätte: „Wir freuen uns sehr, dass unterschiedliche Medien in ganz Deutschland über unseren Aufruf berichtet haben. Umso mehr würden wir uns noch freuen, wenn die Aktion weiterhin auch bei denen ankommt, für die sie bestimmt ist“, blickt Kim Martin Heeß, Leiter für Kommunikation & Media der Hüttenberger Handball-Marketing GmbH & Co. KG, auf die letzten Tage zurück.

Die Medienpräsenz ist immens

Neben Medien wie Sport1 oder auch der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, lokalen Zeitungen der VRM, wurden Radio-Interviews mit FFH, HR-Info und dem Deutschlandfunk geführt. Sky Sport News HD unterhielt sich mit Christian Rompf und Frederick Griesbach war zu Gast in der Sendung „heimspiel! am Montag“ im Hessischen Rundfunk.

Knapp 200 Mal wurde der Aufruf auf Facebook geteilt und mehr als 30.000 Menschen erreicht, zigtausende haben die Videos bei „mittelhessen“, RTL Hessen oder im Hessischen Rundfunk gesehen.

Am gestrigen Tag startete die Einkaufshilfe des TVH, die durch die BILD Frankfurt, einem Kamera-Team von RTL Hessen und Volkmar Schäfer, Sportredakteur der VRM, begleitet wurde. Bedürftige können sich weiterhin melden.

Der TV 05/07 Hüttenberg möchte sich bei all denjenigen bedanken, die diese Hilfe möglich machen, der REWE Travaci OHG für die Bereitstellung des Lieferwagens sowie der Lebensmittel-Spenden und allen Vereinen, die sich der Aktion anschließen. U.a. sind die Jobstairs Gießen 46ers und der RSV Lahn-Dill aus dem Umkreis dabei.

Kim Martin Heeß weiter: „Wir möchten betonen, dass es nicht unsere Idee war, sondern wir diese vom SV Leonberg weiterverbreitet haben. Es wäre großartig, wenn sich noch mehr Vereine dazu entschließen würden, etwas Gutes zu tun. Jetzt können wir unseren Fans etwas zurückgeben. Einkaufsanfragen nehmen wir weiterhin per Telefon unter 06403/9727685 (Di., 10-12 Uhr & Do., 13-16 Uhr) entgegen, per Mail (presse@tv-huettenberg.de) sind wir durchgehend erreichbar.

Auszug der Berichterstattung

Hessischer Rundfunk: “heimspiel! am Montag” mit Frederick Griesbach (16.03.2020)

Deutschlandfunk: Text & Telefoninterview mit Fabian Friedrich (15.03.2020)

mittelhessen.de (Plus): Chronologischer Ablauf des 1. Aktionstages (17.03.2020)

mittelhessen (Video): Kurzer Videobeitrag zum 1. Aktionstag

RTL Hessen: Video-Report 1. Aktionstag (17.03.2020)

Hessenschau: Bericht über die Hilfsaktion (14.03.2020)

Sky Sport News HD / Eurosport: Telefoninterview mit Christian Rompf (14.03.2020)

Sport1: Meldung zur Hilfsaktion (14.03.2020)

Gießener Allgemeine: Bericht zur angekündigten Hilfsaktion (15.03.2020)

Foto: Hüttenberger Handball-Marketing GmbH & Co. KG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.