Das Gerüst für die Saison 2020/21 steht

Der TV 05/07 Hüttenberg hat zwei weitere Personalentscheidungen getroffen, die sowohl Trainer als auch Spieler betreffen.

Co-Trainer Johannes Wohlrab wird auch in der kommenden Spielzeit an der Seitenlinie stehen und Cheftrainer Frederick Griesbach unterstützen. Im Gespann mit Griesbach wird der 34-jährige Berufschullehrer die Geschicke der Männermannschaft in der 2. Handball-Bundesliga leiten. Nebenbei absolviert Wohlrab auch den Lehrgang zur Trainer-A-Lizenz, bei der er bereits drei von vier Prüfungsteilen erfolgreich absolviert hat. Auch Athletiktrainer Jonas Meissner gehört weiterhin zum Team.

Neu im Team sind der tschechische Kreisläufer Vit Reichl (Dukla Prag), Ian Weber und Ex-Nationalspieler Stefan Kneer. Die beiden Rückraumspieler wechseln vom mittelhessischen Nachbarn HSG Wetzlar zum TVH.

5 Abgänge in diesem Jahr

Gleichzeitig wird Björn Zintel den Verein nach zwei Spielzeiten verlassen. Der Rückraumspieler kam zur Saison 2018/19 vom ASV Hamm-Westfalen nach Mittelhessen. In 61 Spielen erzielte der Rückraumspieler 267 Tore (38 Siebenmeter). Der TV 05/07 Hüttenberg wünscht alles Gute für die Zukunft. „Björn war in der letzten Saison unser erfolgreichster Torschütze. Wir danken ihm für seinen Einsatz die letzten zwei Jahre und wünschen ihm sportlich wie auch privat alles Gute“, so Geschäftsführer Fabian Friedrich.

Zuvor standen bereits Moritz Lambrecht (HSG Pohlheim), Mario Fernandes (TV Petterweil), Tomáš Sklenák(Karriereende) und Markus Stegefelt (Ziel unbekannt) als Abgänge fest.

Foto: Marc Thürmer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.