Öffentlichkeitsarbeit wird neu besetzt

Kim Martin Heeß, Leiter für Kommunikation & Media, wird den TV 05/07 Hüttenberg zum 15. August verlassen. Zur Saison 2019/20 war der 30-jährige von Ligakonkurrent TSV Bayer Dormagen nach Mittelhessen gekommen.

Neben der Pressearbeit sowie der Tätigkeit des Hallensprechers bei Heimspielen in der 2. Handball-Bundesliga war er maßgeblich daran beteiligt, die Außendarstellung des Originals aus Mittelhessen weiterzuentwickeln. Neben neuen Formaten auf den digitalen Kanälen sowie derer stetiges Wachstum, unterstützte er Geschäftsführer Fabian Friedrich im Bereich Marketing. Zudem steuerte er die Krisenkommunikation in Zeiten von Corona.

Neues Level der Außendarstellung

Fabian Friedrich, Geschäftsführer der Hüttenberger Handball-Marketing GmbH & Co. KG.: „Mit Kim habe ich einen Allrounder nach Hüttenberg holen können, der es trotz der vielseitigen Aufgaben geschafft hat, den TVH in der Außendarstellung zu professionalisieren. Mit seinen Ideen hat er stets neue Projekte in die Wege geleitet und war sich nie zu schade, an anderen Ecken auszuhelfen. Ich sehe es als Auszeichnung seiner guten Arbeit bei uns an, dass er nun neuen und höheren Aufgaben aus seiner Heimatregion folgt.“

„Ich bin Fabian sowie dem kompletten Team des TV Hüttenberg dankbar, dass sie mir diese Chance im letzten Jahr gegeben haben. Von Tag eins habe ich mit der Mannschaft mitgefiebert, werde dies auch in Zukunft tun und wünsche den Jungs maximale Erfolge in den kommenden Jahren“, so der scheidende Pressesprecher.

Der TV 05/07 Hüttenberg bedankt sich für die erfolgreiche Zusammenarbeit und wünscht Kim Martin Heeß für die Zukunft alles Gute. Ein Ersatz für die vakante Position wird aktuell noch gesucht.

Foto: Marc Thürmer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.