Erste Testspielphase abgeschlossen | „ES GIBT NOCH JEDE MENGE ZU TUN“

Die Mittelhessen vom TV 05/07 Hüttenberg blicken auf eine lehrreiche erste Testspielphase im Zuge der Saisonvorbereitung zurück.

In zwei Niederlagen gegen den TuS Ferndorf (23:29) und den TV Großwallstadt (23:30), sowie einem Sieg gegen die Bundesligisten aus Ludwigshafen (30:28) konnte die junge Mannschaft erste Erfahrungen sammeln.

TVH-Trainer Frederick Griesbach: „Bei den zwei Niederlagen war nicht alles schlecht, genauso wie beim Sieg gegen die Eulen bei weitem nicht alles gut war. Wir befinden uns immer noch am Anfang unserer Entwicklung, aber es ist natürlich schön, wenn ein Schritt auch mal mit einem positiven Ergebnis einhergeht. Letztlich sind das aber alles Trainingsspiele, die, wie der Name ja schon sagt, zum Trainieren von Ablaufen, Absprachen und Systemen da sind. Bis zu den ersten Punktspielen gibt es noch jede Menge zu tun.“

GROSSE FUSSSTAPFEN FÜR JUNGE SPIELER

Griesbach, der den Abgang vieler Routiniers in der kommenden Saison durch frische, dynamische Spieler kompensieren möchte weiter: „Wir haben sehr viele Spieler, die zeigen, dass sie sich entwickeln und verbessern wollen und denen das auch gelingen wird. Wenn so viele Spieler gehen, müssen eben neue in ihre Fußstapfen treten und da sehe ich einige, denen ich das absolut zutraue.“

Das Original aus Mittelhessen hat die Augen deutlich auf das Ziel des Klassenerhaltes fixiert: „Die freie Woche kam zum richtigen Zeitpunkt, um die Akkus noch mal zu laden und dann die nächsten Etappen auf dem Weg zum Klassenerhalt anzugehen.“

Foto: Marc Thürmer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.