Position adäquat besetzt – Melle neuer Leiter für Kommunikation und Medien

Conrad Melle folgt auf Kim Martin Heeß als Leiter für Kommunikation und Medien beim Handball-Zweitligisten TV 05/07 Hüttenberg.

Nach einem erfolgreichen Jahr beim TV Hüttenberg zog es Kim Martin Heeß in die Bundeshauptstadt zu den Füchsen aus Berlin. Die vakant gewordene Position konnte Geschäftsführer Fabian Friedrich mit dem 32-jährigen Melle besetzen, der kein unbekanntes Gesicht in der mittelhessischen Region ist. Der gebürtige Göttinger fand nach seinem Abitur den Weg Richtung Mittelhessen, um seine studentische Laufbahn einzuschlagen. Neben dem Fachjournalistik-Studium sammelte der neue Mitarbeiter jahrelang Erfahrungen als freier Journalist bei den drei regionalen Zeitungen und fand mit der HSG Linden seinen hessischen „Heimatverein“, bei dem er weiterhin noch als Herrentrainer aktiv ist. „Auch wenn Kim nur ein Jahr hier beim TV Hüttenberg tätig war, kann man von großen Fußstapfen sprechen, die ich zu füllen habe. Ich bin mir der herausfordernden Aufgabe bewusst und freue mich sehr über die Möglichkeit, meiner großen Leidenschaft professionell nachgehen zu können,“ so der neue Leiter für Kommunikation und Medien.

„Ich freue mich, dass es kurz vor Rundenbeginn mit der Besetzung dieser Position geklappt hat. Conrad hat großen Enthusiasmus beim Besprechen der Aufgabenfelder gezeigt und wird diese, genau wie sein Vorgänger, ebenso umfänglich begleiten. Neben den Projekten der Außendarstellung, der Mitarbeit im Marketing, wird er am Spieltag die Position des Hallensprechers innehaben und die Pressekonferenzen leiten.“ – äußert sich Friedrich über die Neubesetzung.

Das Foto zeigt Geschäftsführer Fabian Friedrich (li.) und Conrad Melle mit einem symbolischen, corona-komformen Handschlag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.