Heimspiel gegen HC 2006 Elbflorenz ohne Zuschauer!

Aufgrund der sich zuspitzenden Lage im Verlauf der Corona-Pandemie und der damit verbundenen Inzidenz wird an diesem Wochenende das Heimspiel gegen die HC 2006 Elbflorenz ohne Zuschauer stattfinden.

Der offensichtliche Trend der letzten Tage hat sich nun abgezeichnet. Der Gestattungsantrag, welcher vor geraumer Zeit beim Landkreis eingereicht wurde, kann nach der aktuellen 7-Tages-Inzidenz (über 70!) von behördlicher Seite nicht gestattet werden und wurde heute abgelehnt.

„Es ist sehr bedauerlich, dass wir diesen Samstag (Anpfiff 19:30Uhr) vor leeren Rängen spielen werden. In der aktuellen Situation und der enorm hohen Inzidenz kann ich die Entscheidung der Verantwortlichen des Landkreises, welche uns sehr genau die Situation geschildert haben, akzeptieren. Eine Gestattung mit 100 Zuschauern wäre laut dem Eskalationskonzept des Landes Hessen möglich gewesen, jedoch müssen wir hierbei das verantwortungsbewusste Handeln in den Vordergrund stellen. Dies ist in dieser besorgniserregenden Lage keine Option, zudem wir hierbei ein Auswahlverfahren starten müssten, welchem Zuschauer wir letzten Endes den Eintritt gewähren. Für uns sind beide Faktoren und die Tatsache, dass Aufwand und Ertrag zu weit auseinander klaffen, maßgeblich für diese Entscheidung.“ – erklärt ein äußerst ernüchternder Geschäftsführer, Fabian Friedrich, der auf das Verständnis aller Sponsoren und Fans in dieser unvorhersehbaren Zeit hofft.

Friedrich weiter „es schmerzt unheimlich, gerade nach dem gestrigen Spiel in Gummersbach, die Mannschaft in ein Spiel ohne Zuschauer zu schicken. Die Jungs haben es mehr als verdient, sich von unseren Fans anpeitschen zu lassen. Ich bin mir dennoch sicher, dass am Samstag jeder einzelne über seine Leistungsgrenze hinaus geht und wir die ersten Punkte einfahren werden.  Die Mannschaft ist bereit!“

Alle Dauerkarteninhaber werden in den nächsten Tagen über das Vorgehen bei eventuell auftretenden Rückforderungen informiert.

Zu sehen ist das Spiel wie immer auf sportdeutschland.tv (Übertragung ab 19:00Uhr). Die Mannschaft und alle Verantwortlichen wünschen sich selbstverständlich eine hohe Einschaltquote und die Unterstützung der Fans, wenn auch vor den Bildschirmen zu Hause.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.