Gegner Check Handball Sportverein Hamburg

Aktuelle Statistiken:

Tabellenplatz: 5

6 Spiele: 4 Siege – 0 Unentschieden – 2 Niederlagen.

Spieler im Mittelpunkt:

Mit Leif Tissier und Jan Forstbauer verfügt der Handball Sportverein Hamburg über eine sehr gefährliche und spielstarke Rückraumachse. Tissier gehört mit seinen 20 Jahren zu den größten Talenten in der 2.HBL, ist bei den Norddeutschen der Spielmacher und mit 31 Treffern bester Schütze seiner Farben. Linkshänder Forstbauer ist im rechten Rückraum beheimatet, ragt mit 18 Assists und seiner hohen Spielfähigkeit heraus. Mit 29 Treffern ist er zudem sehr torgefährlich.

Trainer:

Torsten Jansen ist eines der bekanntesten Trainergesichter in der 2.HBL. Er gehört zu den besten und erfolgreichsten Spielern, die das Land jemals gesehen hat und leitet seit 2017 die Geschicke als Trainer auf der Hamburger Bank. Gemeinsam mit HSV-Legende Blazenko Lackovic trifft Jansen die Entscheidungen in Hamburg und das mit Erfolg. „Toto“ schenkte den Hamburgern über die Jahre spielerische Konstanz und ist auf dem besten Wege eine ebenfalls erfolgreiche Trainerkarriere einzuschlagen.

Vereinsgeschichte:

Der Verein wurde 1999 als Handball Sport Verein Lübeck gegründet und übernahm die Bundesligalizenz des VfL Bad Schwartau, mit dem er bis 2002 die Spielgemeinschaft SG VfL Bad Schwartau-Lübeck bildete. Im Jahr 2002 wurde diese aufgelöst und der Verein zog nach Hamburg um. Beim Handball Sportverein Hamburg ging es über Jahre turbulent zur Sache, sodass der Verein oft in den Schlagzeilen bezüglich der finanziellen Situation stand. Die erfolgreichste Zeit erstreckte sich von 2007 bis 2013 als man einmal die Deutsche Meisterschaft, 2x den DHB-Pokal, einmal den Europapokal der Pokalsieger gewinnen und im Jahr 2013 diese Erfolgsphase mit dem Gewinn der Champions League krönen konnte. Nach der Saison 2015/2016 musste der Verein ein weiteres Mal Insolvenz beantragen, sodass die 2.Herren zur Ersten umfunktioniert wurde und man somit in der 3.Liga an den Start ging. Zwei Jahre später folgte dann der Aufstieg in die 2.HBL, wo die Hamburger in dieser Saison zu den Topvereinen gehören.

Halle:

Die Sporthalle Hamburg, auch bekannt als Alsterdorfer Sporthalle, ist mit einem Fassungsvermögen von 7.000 Zuschauern (ca. 4.000 Stehplätze und 3.000 Sitzplätze) die zweitgrößte Veranstaltungshalle in Hamburg. Sie wird vom Bezirksamt Hamburg-Nord betrieben und liegt im Stadtteil Winterhude an der Grenze zum Stadtteil Alsterdorf.

Letzte Begegnungen:

29.02.2020 – TV 05/07 Hüttenberg vs. Handball Sportverein Hamburg – 23:32

29.09.2019 – Handball Sportverein Hamburg vs. TV 05/07 Hüttenberg – 28:24

11.05.2019 – TV 05/07 Hüttenberg vs. Handball Sportverein Hamburg – 23:23

24.11.2018 – Handball Sportverein Hamburg vs. TV 05/07 Hüttenberg – 25:31

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.