Niko Weber feiert Karriereende – Wohlrab verfolgt neues Ziel

Es wird ein emotionaler Abend. Das steht fest, wenn der TV 05/07 Hüttenberg den Dessau-Rosslauer HV 06 am Samstag, dem 26.06.21 um 18.00 Uhr in der Rittal Arena zum letzten Saisonspiel empfängt. Aus sportlicher Sicht visiert TVH-Trainer Johannes Wohlrab einen letzten Heimsieg und die damit verbundene Qualifikation für den DHB-Pokal an. Im Nachgang folgt dann die Verabschiedung von fünf Spielern, zu denen Nikolai Weber zählt, der mit 40 Jahren seine fantastische Laufbahn beendet. Zu diesem Saisonhighlight dürfen aller Voraussicht nach wieder bis zu 800 Zuschauer mit von der Partie sein.

Eine Saison steht vor ihrem Abschluss, die als Zäsur in die Geschichtsbücher der Handball-Bundesliga eingehen wird. Es wird die erste durchgespielte Saison innerhalb einer globalen Pandemie sein, was am ersten Spieltag keinesfalls vorherzusehen war. Der TVH wird in heimischen Gefilden den Abschluss feiern und was vor Monaten noch undenkbar gewesen ist, wird wahrscheinlich am Samstag erlaubt sein. Schon beim letzten Heimspiel gegen den TV Emsdetten wurden alle TVH-Akteure von der fantastischen Unterstützung der eigenen Fans getragen, sodass die Vorfreude im TVH-Lager auf das Heimspiel gegen Dessau schon sehr groß ist. Nicht nur während der 60 Minuten werden die eigenen Fans wieder für reichlich Stimmung sorgen. Sie bilden auch im Nachgang bei den Verabschiedungen den gebührenden Rahmen, den sich jeder scheidende Spieler verdient hat. Während Marvin Lindenstruth nach seiner Leihe wieder zu seinem Heimatverein HSG Dutenhofen/Münchholzhausen zurückkehrt, wechselt Robin Hübscher zu den Falken aus Groß-Bieberau und „Dido“ als auch Merlin schließen sich dem HSC 2000 Coburg an. Reichlich Emotionen kann jeder Fan zudem beim Abschied von Niko Weber einplanen, der seine über 20-jährige Profilaufbahn beenden wird.

Wohlrab möchte in den DHB-Pokal

Bevor die Geschenke verteilt werden, wird es noch einmal heiß hergehen auf dem Parkett. Auch wenn beide Mannschaften den Klassenerhalt schon frühzeitig in trockene Tücher wickeln konnten, wird es an sportlicher Brisanz nicht fehlen, zumal TVH-Trainer ein letztes Saisonziel ausgesprochen hat. „Wir konnten in den letzten beiden Spielen jeweils unsere Zielstellungen erreichen. Gegen Emsdetten konnten wir den Klassenerhalt sichern und dann haben wir die 30-Punkte-Marke in Ferndorf geknackt. Das neue Ziel lautet DHB-Pokal, für den wir uns qualifizieren möchten und dafür brauchen wir einen Sieg.“ Während Wohlrab beim leicht überraschenden Auswärtssieg in Ferndorf seine „Micky Mäuse“ von der Leine ließ, wird es beim letzten Saisonspiel wieder Änderungen geben. „Wie die Trainingswoche verlaufen ist, kann es gut sein, dass der Kader wieder bisschen rotiert. Der ein oder andere erfahrene Spieler wird vielleicht wieder zurück in den Kader rücken. Das wird sich aber erst nach dem Abschlusstraining entscheiden“, verriet Wohlrab und ergänzte: „Wir möchte die zwei Punkte und unseren Zuschauern ein letztes, tolles Heimspiel präsentieren und dafür werden wir alles in die Waagschale werfen. Wir benötigen wieder die Hüttenberger Attribute, die uns diese Saison stark gemacht haben und wir werden ein letztes Mal die Axt auspacken, damit wir einen schönen Saisonabschluss feiern können.“

Bus geplant – Testcenter im Sportzentrum Hüttenberg – Tickets noch erhältlich

Fan-Bus: Am Samstag, dem 26. Juni wird um 16.30 Uhr ein Gimmler-Bus vom Sportzentrum Hüttenberg Richtung Wetzlar fahren. Anmeldungen bitte an jasmin.zoerb@tv-huettenberg.de senden. Die Rückfahrt von der Rittal Arena gen Hüttenberg wird voraussichtlich um 20.30 Uhr stattfinden. Während der Fahrt herrscht durchgängige Maskenpflicht.

Testcenter: Das Hygienekonzept besagt, dass jeder Zuschauer einen negativen Test beim Eintritt in die Rittal Arena nachweisen muss. Ausgenommen sind Personen, deren Zweitimpfung 14 Tage zurückliegt oder die der Gruppierung der Genesenen angehören. Zwischen 10.00 – 15.00 Uhr wird in Kooperation mit der Altenhilfe St. Elisabeth gGmbH am 26. Juni ein Schnelltestcenter im Sportzentrum Hüttenberg geöffnet sein, wo jeder Zuschauer sich kostenlos testen lassen kann.

Tickets: Das Ticketkontingent ist noch nicht gänzlich ausgeschöpft. Gehen sie auf unsere Homepage und sichern sie sich noch ein Ticket unter der Rubrik „Tickets -> Ticketshop“ und lassen sie sich dieses Saisonhighlight nicht entgehen. Einzeltickets können leider nicht erworben werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.