Kassieren für den guten Zweck

Der TV 05/07 Hüttenberg und der Rewe Travaci spenden 1800€ an die Tafel Gießen. Diese Summe kassierten die beiden TVH-Leistungsträger Ian Weber und Merlin Fuß bei der Neueröffnung der Rechtenberger Travaci-Filiale zusammen. „Wir sind dankbar über diese gütige Geste von Herrn Travaci und freuen uns für die Tafel Gießen, dass sie diese Summe in ihre aufopferungsvolle Arbeit mit hilfsbedürftigen Menschen stecken kann“, ließ TVH-Geschäftsführer Fabian Friedrich verlauten.

„Alles, was wir im Leben brauchen, ist mehr Menschlichkeit.“ Dieses Zitat vom Dalai Lama lebt der Rewe Travaci mit seiner Partnerschaft zum TV 05/07 Hüttenberg stetig vor. Ob es frisches Obst für die Mannschaft ist oder zahlreiche Schnelltests sind, die der TVH benötigte, um den Spielbetrieb sicher aufrecht erhalten zu können. Der Rewe Travaci stand dem Handball-Zweitligisten direkt unterstützend zur Seite und auch bei der Neueröffnung des Marktes in Rechtenbach warteten die Verantwortlichen mit einer kreativen Idee auf. Der TVH stellte mit Ian Weber und Merlin Fuß zwei Leistungsträger zur Verfügung, die jedoch nicht ihre Künste am Ball unter Beweis stellten. Unter der Anleitung des Fachpersonals kassierten die beiden Junioren-Nationalspieler einen Kunden nach dem anderen ab und konnten nebenbei noch Fragen der Fans beantworten. „Es hat sehr viel Spaß gemacht und es war eine tolle Erfahrung. Umso länger die Schlange wurde, desto mehr kam man aber ins Schwitzen“, ließ Spielmacher Ian Weber verlauten. Der krönende Abschluss folgte mit der Auszählung der beiden Kassen, zumal nicht nur der Wettstreit beider TVH-Spieler ausgewertet werden musste. Der Rewe Travaci stellte die komplette Summe des einstündigen „Job-Wechsels“ dem TVH zur Verfügung, um ein wohltätiges Projekt zu unterstützen. Die abkassierte Summe rundete der Rewe Travaci noch auf, sodass eine stolze Summe von 1800€ zu Stande kam. Diese wird der TV 05/07 Hüttenberg seinem Kooperationspartner der Tafel Gießen zu Gute kommen lassen. Organisationsleiterin Anna Conrad war überwältigt von der Spendenaktion und bedankte sich mit einem netten Präsent bei allen Beteiligten. Am Ende konnte sich Merlin im TVH-internen Wettkampf durchsetzen, was jedoch nicht von Bedeutung war, zumal ausschließlich Gewinner für das Abschlussfoto in die Kamera strahlten.

Ein großer Dank gilt auch Ohg Manager Tino Kley vom Rewe Travaci, der mit seinem Kreativreichtum und seinem Arbeitseifer einen großen Beitrag zu dieser gelungene Spendenaktion beitrug.

Auf dem Bild rechts beginnend: Juliane Boldt (Marktleiterin), Anna Conrad (Organisationsleiterin Tafel Gießen), Merlin Fuß, Ian Weber, Tino Kley (Ohg Manager).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.