Gegnermagazin - 3.Spieltag - HBW Balingen-Weilstetten

Gegnermagazin - 3.Spieltag - HBW Balingen-Weilstetten

Image

Gegnermagazin

präsentiert vom

Logo Bauzentrum Gerhardt
Logo

Mit dem HBW Balingen-Weilstetten kommt ein Erstligabsteiger in das Sportzentrum Hüttenberg, der jahrelang zum Inventar der „stärksten Liga der Welt“ gehörte. 2002 wurde der HBW Balingen-Weilstetten gegründet und nahm den Platz vom Trägerverein TV Weilstetten in der Regionalliga ein. Unter dem Trainer Dr. Rolf Brack ging es 2003 direkt in die 2.Liga, um nach drei Jahren im Bundesligaunterhaus in die 1.Liga aufzusteigen. Ganze 11 Jahre hielten sich die „Gallier von der Alb“ in der Belletage des Handballs, ehe 2017 der Gang in die 2.Liga angetreten wurde. 2019 ging es zurück in die 1.Liga und seit dieser Runde wird in der Sparkassen-Arena wieder Zweitligahandball praktiziert.

LETZTES ERGEBNIS

0

:

0
Image
Logo

FORMKURVE HBW BALINGEN-WEILSTETTEN

Bisher hat der Erstligabasteiger aus Balingen und Weilstetten eine lupenreine Weste. Am ersten Spieltag setzten sich die Mannen von Trainer Jens Bürkle knapp mit 34:33 bei den Eulen durch. Eine Woche später feierte man einen deutlichen 28:21-Heimerfolg über den VFL Lübeck-Schwartau. In guter Form präsentierte sich besonders Neuzugang Filip Vistorop, der vor der Runde vom Championsleague-Teilnehmer RK Zagreb kam und mit 12 Toren und 10 Vorlagen in zwei Spielen überzeugen konnte. Bisher läuft es bei den Gästen demnach rund und man kann ihnen eine sehr gute Frühform attestieren.

BILD VOM LETZTEN SPIELTAG

Foto: Unbekannt

SCHLÜSSELSPIELER

Der HBW Balingen-Weilstetten hat einen großen personellen Umbruch nach dem Abstieg vollzogen. Leistungsträger wie zum Beispiel die Ex-Hüttenberger Vladan Lipovina und Björn Zintel haben den Verein verlassen und drei Neuzugänge haben die „Gallier“ verstärkt. Zwei davon können als Leistungsträger angesehen werden. Zum einen kam von der HSG Wetzlar der Abwehrroutiniere Felix Danner, der ganze 12 Jahre bei der MT Melsungen war, um nach einem Jahr bei den Wetzlarern den Weg nach Balingen und Weilstetten zu nehmen. Neben dem bundesligaerfahrenen Danner ist auch, der schon angesprochene, Filip Vistorop zu nennen, der direkt eingeschlagen ist beim HBW. Als dritten Leistungsträger kann man den Torhüter Simon Sejr Jensen nennen, der bisher in beiden Spielen überzeugen konnte. Der 26-jährige Däne hat in beiden Spielen zusammen 25 Paraden gesammelt und kommt auf eine starke Quote von 35,21% gehaltener Bälle.

FELIX DANNER

Image

FILIP VISTOROP

Image

SIMON SEJR JENSEN

Image

JOH'S EINSCHÄTZUNG

Image

Johannes Wohlrab

„Es wartet eine brutale Hürde auf uns. Mit Balingen kommt eine, wenn nicht sogar die stärkste Mannschaft zu uns. Nachdem wir beim ersten Heimspiel schon mit Nordhorn einen absoluten Topfavoriten hatten, kommt jetzt mit Balingen ein nächsten Aufstiegsfavorit. Es ist Wahnsinn was sie personell aufweisen können. Da kommt eine brutale Qualität auf uns zu und da braucht es keine zweite Meinung, dass wir klar der Außenseiter sind und an dem Tag alles passen muss, um etwas mitzunehmen. Auf die gute Leistung in Rostock müssen wir nochmal eine Schippe drauflegen, um gegen Balingen Punkte holen zu können. In der Chancenverwertung müssen wir uns noch im Vergleich zu den ersten beiden Spielen verbessern. Nichtdestotrotz kocht Balingen auch nur mit Wasser und wir möchten unserem eigenen Publikum gerne den ersten Heimsieg bescheren. Wir hoffen sehr darauf, dass die Halle wieder voll sein wird und wir wieder so eine tolle Unterstützung erhalten wie schon gegen Nordhorn. Vielleicht können wir dann mit der Euphorie der Zuschauer über uns hinauswachsen und dann ist es vielleicht möglich, dass wir etwas mitnehmen können.“

Alle Neuigkeiten des TV 05/07 HüttenbergAlles was wichtig ist! Diese Artikel hast du vielleicht noch nicht gesehen:

Newsletter abonnieren!

Keine News mehr verpassen! Mit unserem TVH Newsletter bist du immer auf dem neusten stand. Jetzt kostenfrei abonnieren!

TV 05/07 Hüttenberg

tvh-logo

Hauptstraße 109. 35625 Hüttenberg

06403-9727685

info@tv-huettenberg.de

Öffnungszeiten

Unsere Geschäftsstelle ist dienstags & donnerstags von 09.00 - 12.00 Uhr und von 14.00 - 17.00 Uhr besetzt. Sie finden diese im Gebäude der Bürgerstuben.

© 2022 Hüttenberger Handball-Marketing GmbH & Co. KG.
Layout & Design: göbelmedia®

Follow Us

Image
Image