Niederlage in letzter Sekunde!

Niederlage in letzter Sekunde!

Der TV 05/07 Hüttenberg muss sich auch im zweiten Heimspiel in dieser noch jungen Saison gegen ein weiteres Topteam geschlagen geben. Gegen den Erstligaabsteiger HBW Balingen-Weilstetten kassiert der TVH nach einem großen Kampf in letzter Sekunde das 27:26 und wartet somit weiterhin auf die ersten Heimpunkte.

Nach der HSG Nordhorn-Lingen war mit dem HBW Balingen-Weilstetten das nächste Spitzenteam zu Gast im Sportzentrum Hüttenberg. Mit der zweitjüngsten Mannschaft aus der kompletten 2.Handball-Bundesliga demonstrierte der TVH jedoch auch wieder, dass er mit den großen Namen spielerisch mithalten kann. Am Ende war es die Erfahrung auf Seiten der „Gallier von der Alb“, die ausschlaggebend für den knappen Auswärtssieg war. Wie schon gegen Nordhorn fanden die Gäste besser in die Partie. Nach sechs Minuten lagen die Balinger mit 3:1 in Front, was an der mangelnden Chancenverwertung der Hausherren lag. Diese stellten eine aktive und aggressive 3:2:1-Deckung mit der die Gäste große Probleme hatten. In der 17. Minute war es dann TVH-Spielmacher Ian Weber, der vom Strich zum 5:5 ausglich. Auf beiden Seiten waren es besonders die Torhüter Grazioli (TVH) und Sejr (HBW), die dem Spiel ihren Stempel aufdrückten, sodass die Hüttenberger mit einer knappen 11:10-Führung in die Kabine gingen.

Erfahrung setzt sich durch

Nach dem Seitenwechsel fanden die Gastgeber besser in die zweite Hälfte, in der Ian Weber nach nur fünf Minuten auf 13:11 erhöhte. Auch im zweiten Durchgang setzten beide Torhüter ein Ausrufezeichen nach dem anderen, weshalb keines der beiden Teams sich freischwimmen konnte. Bis zur 48. Minute konnte „das Original aus Mittelhessen“ diese Zwei-Tore-Führung aufrechterhalten, ehe Balingen mit einem Doppelschlag ausglich. Es entwickelte sich eine packende Schlussphase, in der die Gäste das bessere Ende auf ihrer Seite haben sollten. Nach einem sehenswerten Unterarmtreffer von HBW-Topscorer Filip Vistorop zog sein Pendant auf Hüttenberger Seite, Ian Weber nach und glich sieben Sekunden vor dem Schluss zum 26:26 aus. Über die schnelle Mitte fanden die „Gallier“ den durchstartenden Felix Danner, welcher mit seiner ganzen Erfahrung den Treffer ins HBW-Glück erzielte und den „Stimmungsstecker“ im Sportzentrum zog.

Schiedsrichter: Dinges/Schmack (Stutensee/Stuttgart) - Siebenmeter: 5/5:5/3 – Zeitstrafen in Minuten: 6:6 Minuten - Zuschauer: 900.

TVH: Grazioli, Plaue; Schwarz (3), Kirschner, Opitz, Theiß (2), Fujita (1), Weber (11/5), Zörb (2), Reichl (1), Hofmann, Klein (1), Kompenhans (1), Schreiber (1), Ribeiro (1), Kuntscher (2).

Wurfquote Team51%
Erfolgreiche Angriffe51%
Wurfquote 7-Meter (5/5)100%
0
Technische Fehler
Image

Höchster HPI: 79

Tore: 11

Assists: 2

Siebenmeter: 5

Trefferquote: 61,11%

Image

Johannes Wohlrab:

„In der ersten Halbzeit haben wir wieder zu viele 100-prozentige Chancen ausgelassen. Da ist bei uns momentan ein wenig der Wurm drin. Wir hätten einen Punkt verdient gehabt. In den ersten 45 Minuten haben wir Balingens Deckung super bespielt und gegen eine top Mannschaft ein phantastisches Spiel gezeigt. Ein Glückwunsch an meine Mannschaft für diese Leistung. Wir müssen mit exakt dieser Leidenschaft weitermachen, dann werden auch die Ergebnisse wieder stimmen.“

Image

Philipp Schwarz:

„Am Ende war es vielleicht die individuelle Klasse der erstligaerfahrenen Spieler, die den Unterschied ausgemacht hat. Wir haben ein gutes Spiel abgeliefert, aber am Ende hat es leider nicht gereicht. Trotzdem werden wir weitermachen, damit wir nächstes Wochenende wieder Punkte holen. Am 01. Oktober möchten wir dann in eigener Halle auch endlich vor unseren eigenen Fans punkten, die uns fantastisch unterstützt haben, wofür wir uns als Mannschaft bedanken möchten.“

Alle Neuigkeiten des TV 05/07 HüttenbergAlles was wichtig ist! Diese Artikel hast du vielleicht noch nicht gesehen:

Newsletter abonnieren!

Keine News mehr verpassen! Mit unserem TVH Newsletter bist du immer auf dem neusten stand. Jetzt kostenfrei abonnieren!

TV 05/07 Hüttenberg

tvh-logo

Hauptstraße 109. 35625 Hüttenberg

06403-9727685

info@tv-huettenberg.de

Öffnungszeiten

Unsere Geschäftsstelle ist dienstags & donnerstags von 09.00 - 12.00 Uhr und von 14.00 - 17.00 Uhr besetzt. Sie finden diese im Gebäude der Bürgerstuben.

© 2022 Hüttenberger Handball-Marketing GmbH & Co. KG.
Layout & Design: göbelmedia®

Follow Us

Image
Image