Letzte Neuigkeiten des TVH

Alle News in der Übersicht:

TVH feiert rauschendes Handballfest

TVH feiert rauschendes Handballfest

Die Festtage nehmen beim TV 05/07 Hüttenberg aktuell kein Ende. Auch den sonstigen „Angstgegner“ DJK Rimpar bezwang der TVH mit 32:23 (16:10) und feierte im Anschluss gemeinsam mit den Fans eine rauschende „TVHüttengaudi“. Mit 10:2 Punkten rangiert der TVH weiterhin auf dem 3. Platz und reist somit am Freitag (22.10.21 / 19.00 Uhr) zum Topspiel nach Gummersbach.

Gegnermagazin - Spieltag 6 - DJK Rimpar

Gegnermagazin - Spieltag 6 - DJK Rimpar

Die DJK (Deutsch Jugendkraft) Rimpar kann man getrost als „Angstgegner“ vom TV 05/07 Hüttenberg bezeichnen. In bisher 14 Spielen konnten die Mittelhessen lediglich zwei Spiele für sich entscheiden. Die Mannen aus dem Vorort von Würzburg konnten, bis auf die letzten Saison, mehrere Jahre unter den Top-10 der 2.HBL landen und verpassten sogar zwei Mal nur knapp den Aufstieg in die 1.Liga. Bedenkt man, dass die Wölfe noch 2007 in der Landesliga auf Torejagd gegangen sind, ist dieser Erfolg noch höher zu bewerten.

Reichl bleibt Hüttenberg treu

Reichl bleibt Hüttenberg treu

 

Der tschechische Nationalspieler Vit Reichl hat seinen Vertrag beim Handball-Zweitligisten TV 05/07 Hüttenberg um zwei weitere Jahre bis 2024 verlängert. Mit der Verlängerung des 28-jährigen Kreisläufers bleibt den Mittelhessen eine tragende Säule der letzten anderthalb Jahre treu, was besonders TVH-Geschäftsführer Fabian Friedrich erfreut: „Vits Verlängerung nahm eine zentrale Rolle in unserer Zukunftsplanung ein. Wir sind hocherfreut, dass wir mit einem der besten Kreisläufer aus der 2.HBL frühzeitig verlängern konnten, was ein positives Signal für unseren eingeschlagenen Weg ist.“

TVH landet nächste Auswärtsüberraschung

TVH landet nächste Auswärtsüberraschung

Der TV 05/07 Hüttenberg bleibt weiterhin die Überraschungsmannschaft in der 2. Handball-Bundesliga. Beim Erstligaabsteiger HSC 2000 Coburg gewinnen die Wohlrab-Schützlinge mit 30:27 und stellen ein weiteres Mal ihre Geschlossenheit unter Beweis. Mit nun 8:2-Punkten rangieren die Mittelhessen aktuell auf dem dritten Platz und erreichen somit eine weitere Zwischenstation auf ihrem Saisonziel, das mit 30 Punkten klar definiert wurde und natürlich auch weiterhin Bestand hat.

Gegnermagazin - Spieltag 5 - HSC 2000 Coburg

Gegnermagazin - Spieltag 5 - HSC 2000 Coburg

Am Ende einer „Englischen Woche“ steht für den TVH ein sehr brisantes Auswärtsspiel beim HSC 2000 Coburg an. Dieses erhält aufgrund einiger Personalien ihre ganz besondere Würze. Mit Merlin Fuß, Dieudonné (Dido) Mubenzem, Florian Billek, Alois Mraz und Jan Gorr geht es am Samstag, den 09. Oktober (Anpfiff 19.30 Uhr / live und kostenlos auf Sportdeutschland.TV) gleich gegen fünf ehemalige Hüttenberger. So wird es auch zu Duellen von engen Freunden kommen, wenn zum Beispiel Ian Weber auf seinen ehemaligen WG-Mitbewohner Merlin Fuß trifft oder Vit Reichl auf seinen alten Kumpel und ebenfalls ehemaligen Mitbewohner Dido trifft.

Frisch Auf eine Nummer zu groß

Frisch Auf eine Nummer zu groß

Der TV 05/07 Hüttenberg scheidet in der 2.DHB-Pokalrunde mit 26:40 (11:20) gegen den LIQUI MOLY Erstligisten FRISCH AUF! Göppingen aus. Der klassenhöhere Kontrahent aus Baden-Württemberg lieferte eine sehr souveräne Darbietung ab und ließ durchgehend die Muskeln spielen.

Gegnermagazin - DHB Pokal: FRISCH AUF! Göppingen

Gegnermagazin - DHB Pokal: FRISCH AUF! Göppingen

Trotz eines bisher lupenreinen Saisonstarts tritt der TV 05/07 Hüttenberg beim nächsten Auswärtsspiel als klarer Außenseiter an, wenn es am Sonntag, den 26. September (Anpfiff: 17.00 Uhr – live auf Sportdeutschland.TV) bei der HSG Nordhorn-Lingen um weitere Punkte geht. Beim Erstligaabsteiger wird es zum Wiedersehen mit EX-TVHler Markus Stegefeld kommen. Für die HSG Nordhorn-Lingen wird es das erste Heimspiel mit den eigenen Fans nach über anderthalb Jahren Zuschauer-Abstinenz sein.

Nächstes TVH-Handballfest

Nächstes TVH-Handballfest

Der TV 05/07 Hüttenberg bleibt in eigener Halle ungeschlagen. Auch der HC Elbflorenz 2006 konnte beim 28:25 (16:13) Heimsieg der Hausherren an dieser Statistik nichts ändern. Mit drei Siegen aus den ersten vier Partien kann man auf einen geglückten Saisonstart bei den Mittelhessen blicken.

 

Gegnermagazin - Spieltag 4: HC Elbflorenz 2006

Gegnermagazin - Spieltag 4: HC Elbflorenz 2006

Nach zwei Auftaktsiegen musste der TV 05/07 Hüttenberg beim Erstligaabsteiger HSG Nordhorn-Lingen die erste Saisonniederlage hinnehmen. Trotz eines aufopferungsvollen Kampfes konnten die Wohlrab-Schützlinge beim 30:34 nichts Zählbares mitnehmen, was sie jedoch beim Heimspiel (02.10.21 / Anpfiff: 19.30 Uhr) gegen den HC Elbflorenz 2006 ändern möchten. Die Mannen aus Dresden haben in der abgelaufenen Spielzeit einen sehr starken vierten Platz belegt und gehören zum erweiterten Kreis der Aufstiegsaspiranten.

 

Wohlrab sieht charakterstarke Mannschaft

Wohlrab sieht charakterstarke Mannschaft

 

Der TV 05/07 Hüttenberg muss bei der favorisierten HSG Nordhorn-Lingen nach einem großen Kampf eine 30:34-Niederlage hinnehmen. Wirft man einen Blick auf die Umstände, wertet es die Leistung des Kollektivs nochmals auf. Aufgrund eines kollektiven Internetausfalls in der Emslandarena konnte die Partie nicht auf Sportdeutschland.TV übertragen werden.

Karriere Mittelhessen neuer TVH-Kooperationspartner

Karriere Mittelhessen neuer TVH-Kooperationspartner

 

Das Original aus Mittelhessen und Karriere Mittelhessen gehen in Zukunft gemeinsame Wege. Das regionale Job- und Ausbildungsportal und der TV 05/07 Hüttenberg möchten Synergien und gemeinsame Mehrwerte erstellen. „Wir freuen uns auf die Kooperation mit Karriere Mittelhessen und möchten unseren anderen Partnern somit ein weiteres professionelles Angebot offerieren“, verriet TVH-Geschäftsführer Fabian Friedrich.

Gegnermagazin - Spieltag 3: HSG Nordhorn-Lingen

Gegnermagazin - Spieltag 3: HSG Nordhorn-Lingen

Trotz eines bisher lupenreinen Saisonstarts tritt der TV 05/07 Hüttenberg beim nächsten Auswärtsspiel als klarer Außenseiter an, wenn es am Sonntag, den 26. September (Anpfiff: 17.00 Uhr – live auf Sportdeutschland.TV) bei der HSG Nordhorn-Lingen um weitere Punkte geht. Beim Erstligaabsteiger wird es zum Wiedersehen mit EX-TVHler Markus Stegefeld kommen. Für die HSG Nordhorn-Lingen wird es das erste Heimspiel mit den eigenen Fans nach über anderthalb Jahren Zuschauer-Abstinenz sein.

Ein Derbysieg für die Fans

Ein Derbysieg für die Fans

Der „Hexenkessel Mittelhessens“ brodelt wieder! Bei der Rückkehr der Fans zauberte der TV 05/07 Hüttenberg einen 31:20-Derbysieg (12:9) über den TuS Ferndorf auf das Parkett und brachte das Sportzentrum Hüttenberg zum Beben. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung ließ der TVH seinen Kontrahenten besonders in der zweiten Hälfte keine Chance.

Wohlrab freut sich auf den Felsen in der Brandung

Wohlrab freut sich auf den Felsen in der Brandung

Nach exakt 567 Tagen ohne Unterstützung der eigenen Fans darf das Sportzentrum Hüttenberg wieder seine Türen für alle Handball-Begeisterte öffnen. Die Schützlinge von Johannes Wohlrab möchten am Samstag, dem 18. September die langersehnte Rückkehr der Fans mit einem Derbysieg gegen den TuS Ferndorf feiern!

Newsletter abonnieren!

Keine News mehr verpassen! Mit unserem TVH Newsletter bist du immer auf dem neusten stand. Jetzt kostenfrei abonnieren!

TV 05/07 Hüttenberg

tvh-logo

Hauptstraße 109. 35625 Hüttenberg

06403-9727685

info@tv-huettenberg.de

Öffnungszeiten

Unsere Geschäftsstelle ist dienstags & donnerstags von 09.00 - 12.00 Uhr und von 14.00 - 17.00 Uhr besetzt. Sie finden diese im Gebäude der Bürgerstuben.

© 2022 Hüttenberger Handball-Marketing GmbH & Co. KG.
Layout & Design: göbelmedia®

Follow Us

Image
Image